26 September 2016

Montagsfrage ♥ #2



Erinnert ihr euch noch an das letzte Buch, das ihr aufgrund einer Rezension gelesen habt?

Ja, daran erinnere ich mich tatsächlich noch. Aber ich weiß leider nicht mehr, wer diese Rezension verfasst hat. Es geht um "Hope forever" und das war auch mein 1. Buch von Colleen Hoover. Ich habe etwas total dramatisches gesucht, etwas, wo ich mitheulen kann. Und ich wurde nicht enttäuscht =D
Das alles nur, weil ich auf einem Blog eine Rezension zu diesem Buch gelesen habe, in der "Achtung! Dramatik pur" stand.
Erst nach diesem Buch habe ich auch die anderen Werke von Frau Hoover verschlungen und bin seither ein großer Fan :-) 

Ich lasse mich aber generell von Rezensionen verführen und ich denke, dafür werden sie ja auch geschrieben ;) Insgeheim, kicher.

Bis bald!

Kommentare:

  1. Huhu,

    oh Hope forever! Ich liebe die Colleen Hoover Bücher. Sie ist zu meiner absoluten Lieblingsautorin geworden. Zuletzt hab ich Samstag Zurück ins Leben geliebt gelesen. Ich liebe dieses Buch.

    Ich glaub ich bin schon durch die Blogger auf die aufmerksam geworden, aber nicht direkt durch Rezis.

    hier ist mein Beitrag:

    https://lesekasten.wordpress.com/2016/09/26/montagsfrage-49-buch-gefunden-aufgrund-von-bloggerrezensionen/

    LG Corly

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Nini,

    "Die Schöne und der Tod" von Berhard Aichner (Ein Max Broll-Krimi) wurde mir von Peter Arens vom weltenwndler-blog.de ins Herz katapultiert. Seine Begeisterung für Bernhard Aichners steckte mich an. Allerdings misslang dieser Versuch, mich mit dem Kriminalroman des Autors zu begeistern. „Die Schöne und der Tod“ war sicher nicht schlecht, auch war der Stil des Autors etwas besonderes, aber letztendlich wurde ich von der Story einfach nicht gepackt.

    Viele liebe Grüße

    Nisnis

    AntwortenLöschen
  3. Die Colleen Hoover Bücher sind mir schon so oft über den Weg gelaufen. Muss ich auch mal lesen.
    Hier mein beitrag: https://dontburyyourthoughts.wordpress.com/2016/09/26/montagsfrage-welches-buch-hast-du-zuletzt-aufgrund-der-rezension-eines-anderen-buchbloggers-gelesen/
    lg

    AntwortenLöschen
  4. Hallo :-)

    Hope war auch mein erstes Buch von Colleen Hoover, ich war total begeistert. Von ihren anderen Büchern dann aber leider nicht mehr so sehr.
    Rezensionen lese ich sehr gerne, wenn ich mit einem Buch schon durch bin. Ich schaue dann, ob andere meine Buchmeinung teilen und was sie dazu sagen. Manche Bücher, die überall auf den Blogs auftauchen, muss ich aufgrund der Begeisterungsstürme aber auch unbedingt haben. Das geht manchmal gut, manchmal auch nicht. Auf jeden Fall habe ich so zum Beispiel den Marsianer entdeckt, den ich sonst vermutlich nicht gelesen hätte. Die Rezensionen anderer Blogger schaffen es also manchmal mich aus meinen Lieblingsgenre heraus zu locken und man wird mit so einem tollen Buch belohnt. :-)

    LG
    Ena

    AntwortenLöschen
  5. Zu "Hope foreer" hatte ich ne Leseprobe, aber ich fand sie nicht gut. Bei "after passion" war es ne Mischung aus vielen Rezis und einer Leseprobe :-) Hier ist mein beitrag: http://evyswunderkiste.blogspot.de/2016/10/montagsfrage-angefixt-durch-buchblogger.html

    AntwortenLöschen
  6. Guten Tag,

    Wir verkaufen Maßgeschneiderte Brautkleider, Abendkleider, Abiballkleider und Kleider für besondere Anlässe auf unserer Webseit. Wir haben Ihre Webseite gefunden, und wir hoffen eine kooperative Geschäftsbeziehung mit Ihnen aufzubauen.

    Wir wollten wissen ob Sie für uns einen Post schreiben könnten und/oder einen Banner auf Ihrer Webseite möglich ist.

    Wenn Sie interessiert sind bitte kontaktieren Sie uns an: miaberlinmarketing@yahoo.com
    Wir freuen uns von Ihnen zu hören
    Beste Grüsse

    AntwortenLöschen